Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PAULA MODERSOHN-BECKER: »ICH BIN ICH«. ANLÄSSLICH DER RETROSPEKTIVE IN NEW YORK UND CHICAGO (SEMINAR)

August 17 @ 11:00 - 13:30

Als Pionierin der frühen Moderne ist Paula Modersohn-Becker (1876–1907) mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Im Sommer 2024 stellen nun erstmals bedeutende US-amerikanische Museen in New York und Chicago die Ausnahmekünstlerin einem größeren Publikum vor. In radikaler Vereinfachung nahm Modersohn-Becker den alltäglichen Motiven aus ihrer ländlichen Umgebung in Worpswede alles Zufällige und Genrehafte.

Angeregt durch wiederholte Studienaufenthalte in Paris, war sie eine der ersten überhaupt, die Impulse der aktuellen Kunst eines Paul Cézanne, Paul Gauguin oder Henri Matisse aufgriff und eigenständig weiterentwickelte. Längst ist erwiesen, dass sich die kurz vor ihrem frühen Tod entstandenen Werke auf Augenhöhe mit jenen Pablo Picassos aus derselben Zeit befinden.

 

Anmeldung erforderlich

Details

Datum:
August 17
Zeit:
11:00 - 13:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.freunde-der-kunsthalle.de/veranstaltungen/4320/anmelden

Veranstalter

Freunde der Kunsthalle e.V.
Telefon
040.428 131-307/-308
E-Mail
info[at]freunde-der-kunsthalle.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
Hamburg, Deutschland
Google Karte anzeigen

Comments are closed.