Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Seminar – Hieronymus Bosch: Der Garten der Lüste

28. August 2020 @ 17:00 - 18:00

Hieronymus Bosch (um 1450–1516) malte den „Garten der Lüste“ um 1500 und schuf damit ein Triptychon, das bis heute zu den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte zählt.

Nie zuvor wurde die christliche Vorstellung von der Erschaffung des Menschen, seiner Gelüste, Freuden und Irrungen und auch die Vision der Hölle in einer derart phantasievollen Bildsprache geschildert. Dabei verknüpfen die Darstellungen mittelalterliche Traditionen mit einer neuartigen Sicht auf die Welt und sind unmittelbar vor der religiösen und politischen Folie der Stadt s’Hertogenbosch zu sehen. Bosch zeigt Szenarien, die jenseits des Vorstellungsvermögens seiner Zeitgenossen an der Schwelle zur Neuzeit lagen. Sein charakteristisches Werk voller Illusionen und Sinnestäuschungen visualisiert in unnachahmlicher Weise die großen Themen seiner Zeit: Verführbarkeit, Sünde und Bußfertigkeit. Zugleich schilderte er Momente aus dem Alltagsleben und gab die Landschaft in neuartiger Weise wieder. Seine Bilder – wie auch „Der Garten der Lüste“ – bleiben an manchen Stellen rätselhaft, wenngleich fest in ihrer Zeit verankert.

Termin
Freitag, 28.08.2020 17:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 15,- Euro
inkl. 16% Ust.

Anmeldung bis
21.08.2020

Hier geht es zur Anmeldung

Details

Datum:
28. August 2020
Zeit:
17:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Dr. Alice Gudera
E-Mail:
kunst@alicegudera.de

Veranstaltungsort

Online

Comments are closed.