Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SEMINAR: DER AKT IN DER KUNST ALBRECHT DÜRERS

September 3 @ 11:00 - 13:00

Anlässlich der Ausstellung Mannbilder. Der männliche Akt auf Papier im Kupferstichkabinett der Kunsthalle Bremen widmen wir uns den am Beginn des 16. Jahrhunderts radikal neuen Akt-Darstellungen Albrecht Dürers (1471–1528). Wir werfen dabei einen Blick auf seine Bilder des männlichen wie des weiblichen Körpers. In der religiösen Bilderwelt des Mittelalters tauchte bisweilen zwar der nackte Mensch auf, nicht aber der künstlerisch formulierte Akt als eigenständiges Thema. Dürer selbst sprach in Ermangelung eines Begriffs zu seiner Zeit von „nacketen Bildern“. Vor allem in Zeichnungen erkundete er immer wieder den menschlichen Körper, studierte systematisch dessen Proportionen, schuf sogar Selbstporträts als Akt. Nur wenige dieser Studien fanden später Eingang in seine Druckgrafik, noch viel seltener ins gemalte Tafelbild. Unabhängig von Vorbildern und dem gängigen Schönheitsideal begründete Dürer damit als erster Künstler der Renaissance den Akt als Kunstgattung.

Kosten: 25 Euro

Anmeldung erforderlich

 

Details

Datum:
September 3
Zeit:
11:00 - 13:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.kunsthalle-bremen.de/de/besuch-planen/kalender

Veranstalter

Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen
Telefon:
0421.329 08-330
Webseite:
www.kunsthalle-bremen.de

Veranstaltungsort

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
Bremen, Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0421.329 08-0
Webseite:
http://www.kunsthalle-bremen.de