Tags

Anlässlich der Ausstellung im Frankfurter Städel

In diesem Herbst lohnt sich einmal mehr ein Besuch im Frankfurter Städel. Oder Sie gehen mit mir virtuell durch die Idee der fulminanten Ausstellung, die das Museum präsentiert: Es geht um Rembrandts Aufstieg zum namhaften Künstler in Amsterdam. Als er 1631 von Leiden in die aufstrebende Metropole zog, entwickelte sich die Stadt zum zentralen Angelpunkt der Niederlande.

Rembrandts Bildproduktion umfasste neben Landschaften und Genreszenen vor allem Historienbilder und Porträts. Die Auseinandersetzung mit seinen Konkurrenten prägte seine künstlerische Entwicklung wie auch seine unternehmerischen Ambitionen. Es war nicht zuletzt die ebenso aufregende wie anregende Atmosphäre Amsterdams, die den jungen Künstler zum weltberühmten Meister machte.

Termin:

Freitag, 8. Oktober 2021
17:00 bis 18.30 Uhr

Kosten:

20 Euro inkl. 19 % Umsatzsteuer
Buchbar bis 06.10.2021


Zur Buchung

Alle Preise verstehen sich inkl. 19% USt.