Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Onnline-Seminar – Pablo Picasso. Kriegsjahre 1939–1945. Anlässlich der Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

9. Juli 2020 @ 18:00 - 19:00

Picasso monumentales Wandbild Guernica, gemalt für den spanischen Pavillon auf der Weltausstellung von 1937 in Paris, gilt als bedeutendstes Antikriegsbild der Kunstgeschichte. So unmittelbar sollte sich Picasso nie wieder mit den Schrecken des Krieges auseinandersetzen. Den Zweiten Weltkrieg erlebte der Künstler zunächst an der Atlantikküste, ab August 1940 in Paris. Unter der Deutschen Besatzung hatte er als sogenannter „entarteter“ Künstler Ausstellungsverbot, doch garantierte ihm nicht zuletzt seine Berühmtheit Schutz vor Übergriffen. Seine zahlreichen Porträts, Stillleben und Aktdarstellungen in zumeist dunkler Tonalität spiegeln den Krieg nun eher indirekt. Stets spricht aus ihnen auch die Weiterführung seiner in den Jahren nach 1900 entwickelten kubistischen Bildsprache mit neuen Akzenten. Nach der Befreiung gehen die Fotos aus seinem Atelier um die Welt und Picasso wird zur Ikone der Libération.

TERMIN Donnerstag, 9. Juli 2020, 18 bis 19 Uhr
KOSTENBEITRAG 12 Euro, Studierende 8 Euro

Anmeldungen per E-Mail an anna.cohrs@freunde-der-kunsthalle.de

Voraussetzungen zur Teilnahme: Computer /Tablet mit Audioausgang bzw. Lautsprecher, für die Seminare nach Möglichkeit zusätzlich mit Kamera; stabile Internet-Verbindung.Zugang über das Videokonferenzprogramm Zoom (Browser oder Installation) mit dem in der Anmeldebestätigung versendeten Konferenzcode. Einwahl 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung unter Angabe des Namens oder eines eindeutigen Kürzels.

Details

Datum:
9. Juli 2020
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Freunde der Kunsthalle e.V.
Telefon:
040.428 131-307/-308
E-Mail:
info[at]freunde-der-kunsthalle.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online

Comments are closed.