Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mitgliederakademie: Einführung: Die Ausstellungskuratorinnen Dr. Anne Buschhoff (Fernando Bryce) und Julia Binter (Der blinde Fleck) im Gespräch mit Dr. Alice Gudera

5. September 2017 @ 19:00 - 20:30

Bremen war im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein Zentrum schnell wachsender internationaler Handelsbeziehungen und profitierte von kolonia­ler Expansion wie von der massenhaften Auswan­derung nach Übersee. Auch im 1823 gegründeten Kunstverein haben diese globalen Verflechtungen Spuren hinterlassen. Bis heute blieben sie jedoch unentdeckt. Die Ausstellung Der blinde Fleck ver­knüpft die Geschichte des Kunstvereins in Bremen mit der Handelsgeschichte der Hansestadt und be­fragt Werke von Paula Modersohn­-Becker, Emil Nolde oder Fritz Behn auf ihre kolonialen Zusam­menhänge. Behns sogenanntes Reichskolonial­-Ehrenmal (heute: Antikolonialismus­-Denkmal) am Rande des Bürgerparks ist auch Gegenstand der Werkgruppe Unvergessenes Land des chilenischen Künstlers Fernando Bryce, der sich in seinem Werk intensiv mit Phänomenen des Kolonialismus und Imperialismus auseinandersetzt.

Anmeldung bis 20. August

Veranstalter

Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen
Telefon:
0421.329 08-330
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
Bremen, Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0421.329 08-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Comments are closed.